1/4

Triggertherapie

Auf den Punkt.

Spüren Sie mehr

Beweglichkeit.

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“. Diese sind lokal begrenzte Muskelver-

härtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen aus-

gehen können. Rund 80 bis 90 % der Schmerzsyndrome sollen auf derartige Muskulaturverhärtungen zurück-

zuführen sein. Wir behandeln durch Nadelungen des Triggerpunktes mit Akupunkturnadeln (Dry Needling) oder durch Injektion eines Lokal-

anästhetikums in den Triggerpunkt, aber auch durch eine Triggerstoß-

wellentherapie.